FAQ

Wird während der Behandlung der ganze Kopf kahlrasiert und sieht man direkt nach der Behandlung irgendwelche Zeichen für diesen Eingriff z. B. Schnitte?

Abhängig von Ihrer Haarlänge in der Spenderregion, bieten wir drei Möglichkeiten an:

A. Wir kürzen alle Haare auf die Länge von 1-2 mm.
B. Wir kürzen nur die Haare an den Seiten und/oder im Nackenbereich, lassen aber die restlichen Haare in der gewohnten Länge
C. Wir entnehmen Haare in gegebener Länge (aufwendigste Art der Behandlung)

Unmittelbar nach dem Eingriff ist im Empfängerbereich eine Rötung sichtbar. Sollte Sie sich für die Kurzhaarmethode entschieden haben, wird auch im Spenderbereich/Entnahmestelle eine leichte Rötung erkennbar sein.


Wie lange dauert es 3000 Haare zu transplantieren? Kann die Behandlung an einem Tag erfolgen?

Für die Entnahme sowie das Einsetzen benötigen wir 4-5 Stunden – in seltenen Ausnahmen länger. Sie kommen morgens um 8:30 Uhr und gehen mittags zurück ins Büro.


Wie viele Haare können an einer Behandlung maximal transplantiert werden?

Während einer Behandlung können bis zu 7000 Haare transplantiert werden, abhängig von der Qualität der Spenderregion, der Qualität der Haarfollikel, der Haut und anderen Faktoren, die in Betracht gezogen werden müssen. (gesamter Oberkopf)


Entstehen nach der dip®-Methode Narben?

Die Haartransplantationsmethode von Hårklinikken ist darauf ausgerichtet, ein vollkommen natürliches Ergebnis zu erzielen. Unsere erfahrenen Haartransplantationsärzte verwenden eine spezielle Technik und spezielles Werkzeug, um eine Vernarbung zu vermeiden.
Nachdem der Heilungsprozess abgeschlossen ist, werden keine Narben in der Empfängerregion erkennbar sein. Durch diese minimal invasive Behandlungsmethode entsteht kein Narbengewebe.


Was passiert während der Haartransplantation?


Nach dem Aufklärungsgespräch beginnt die dip®-Sitzung mit einer lokalen Betäubung, welche mögliches Unbehagen vermeiden wird. Die Sitzung dauert, abhängig von der zu transplantierenden Anzahl von Haaren, 3-5 Stunden. Während der gesamten Behandlung kann gelesen oder Filme geschaut werden. Zwischen Entnahme und Einsetzen ist eine von Pause 30 Min. eingeplant.

Was passiert nach der Haartransplantation?


Nach der Behandlung wird vom Arzt die Nachbehandlung ausführlich besprochen und benötigte Medikamente zur Verfügung gestellt. Um die Ruhephase zu gewährleisten, begibt sich der Kunde zurück nach Hause bzw. Hotel.

Wenn eine Nachuntersuchung vom Kunden erwünscht ist, wird diese vom Arzt am nächsten Tag in der Klinik durchgeführt. Dabei werden die transplantierten Follikel sowie die Spenderregion untersucht. Es ist durchaus normal, dass ein Teil der Haare ausfällt und neu wächst.


Welche Haare können transplantiert werden?


Die Spenderregion befindet sich zwischen den Ohren – also Nackenbereich. Diese Haare haben einen anderen genetischen Code und fallen nicht einer androgenetischen Veranlagung zum Opfer.

Ab wann kann ich nach der Transplantation meine Arbeit wieder aufnehmen?


Die Rückkehr in den Alltag und die Arbeit ist nach max. 3-4 Werktagen möglich, bei den meisten Kunden ist es jedoch bereits vorher möglich. Seitdem Hårklinikken die „Long hair FUE-Methode“ anbietet, besteht für Kunden die Möglichkeit, direkt nach der Haartransplantation in ihren gewohnten Alltag zurückkehren, da vor der Behandlung der Entnahmebereich, rasiert wird, und somit nicht erkennbar ist, dass eine Haartransplantation durchgeführt wurde.

Häufig kann dieses auch erreicht werden, indem nur ein kleiner Bereich in der Spenderregion rasiert wird und die Länge in der Empfängerregion gleich bleibt.

Wenn jedoch alle Haare auf 1-2 mm kurzgeschnitten werden, wird eine leichte Rötung in beiden Regionen (Spender und Empfänger) sichtbar sein. Die Rötung reduziert sich allmählich, sodass es ca. 3-4 Tage dauern kann, bis diese komplett verschwindet.


Wann ist das komplette Ergebnis sichtbar?


Das komplette Ergebnis wird nach etwa 8 Monaten sichtbar

Fallen die restlichen Haare mit der Zeit aus?


Eine Haartransplantation schließt den Ausfall der nicht transplantierten Haare natürlich nicht aus, daher empfehlen wir Ihnen desweiteren eine von uns speziell abgestimmte Therapie von Hårklinikken durchzuführen, um den Haarausfall noch vorhandener Haare zu stoppen und die Qualität nachhaltig aufzubauen.

Wie lange dauert es, meine Geheimratsecken zu füllen?


Die Geheimratsecken sind in einer der kleineren Behandlungen aufzufüllen- man benötigt je nach Haarstruktur 1500 – 2000 Haare für eine gute Verdichtung.

Wann ist eine Behandlung überhaupt ratsam?


Eine Behandlung ist ratsam, wenn Sie täglich über die Situation nachdenken und Ihr Styling nicht mehr mit dem vorhandenen Haar möglich ist.

Wie zeichnet sich Qualität bei einer Haarverpflanzung aus?


Das Ergebnis der Behandlung ist eine Mischung aus Erfahrung des Arztes und der zur Verfügung stehenden Haare bzw. Budget. Schmerzfrei und entspannt sein während der gesamten Behandlungsdauer.

Welche Wichtigkeit spielt die Wuchsrichtung beim Einsetzen?


Um ein völlig natürliches Ergebnis zu erhalten, muss die Wuchsrichtung mit all seinen Neigungswinkeln nachgestellt werden. Hier kann es zu massiven Unterschieden kommen, je nach Instrument zum Einsetzen der Haare.

Wird eine exakte Zählung der Haare durchgeführt?


Ja, zusätzlich mit der Möglichkeit selbst nachzuzählen.

Können vorhandene Haarwurzeln beschädigt werden?


Der Vorteil der Dip Methode ist es, nicht die Spenderregion zu traumatisieren und/ oder Follikulare Einheiten zu beschädigen oder gar zu zerstören. Jeder Follikel wird einzeln entnommen, dieser Vorgang kann ohne Skalpell vollzogen werden.

Werden alle eingesetzten Wurzeln anwachsen?


Ja, alle Haare werden anwachsen – wichtig ist, dass keine Infektion die Kopfhaut schädigt. Damit ist ein Anwachsen aller versetzten Haare möglich.

Dürfen nach der Behandlung Pflegeprodukte (Styling Gel, Haarspray) verwendet werden?


Eine Woche nach der Behandlung ist ein leichtes Styling nach Absprache mit dem Therapeuten möglich.

Welche Art der Behandlung hat das geringste Risiko?


Die dip Methode ist die fortschrittlichste Methode der Eigenhaarverfplanzung und somit auch die mit dem geringsten Risiko. Die minimal invasive Behandlung verzichtet komplett auf Skalpell und somit auf Wundversorgung, die das einzige Risiko darstellen.



Ist Ihre Frage nicht dabei?

Oder möchten Sie persönlich mit der Therapeutin sprechen? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an. Telefon 0800 5228880.