Behandlungsablauf

Die Behandlungsmethode von Hårklinikken ist auf den einzelnen Klienten und sein Haar bzw. seine Kopfhaut zugeschnitten. Die Behandlungszeit und -intensität sowie die Zusammensetzung der Produkte ist somit von Klient zu Klient unterschiedlich und richtet sich nach der Art des Problems und den eigenen Bemühungen des Klienten.

Behandlungsablauf

Nach der Voruntersuchung

Im Anschluss an die Voruntersuchung erhält der Klient in der Regel eine Therapieempfehlung mit Kostenüberblick. Die Therapieempfehlung beinhaltet die Therapiedauer und Anwendungshäufigkeit der individuellen Produkte.

Behandlungsbeginn in dem Therapiezentrum

In dieser Phase stellt Hårklinikken eine endgültige Diagnose durch Untersuchung der Kopfhaut und Bestimmung des Haartyps, der Haarmenge, der Haarqualität und von Verlaufsmustern des Haarausfalls. Ferner untersuchen wir die Kopfhaut auf Fettproduktion (Talg), Flexibilität, Durchblutung und weitere Faktoren.

Wir empfehlen dann dem Klienten das Führen eines Ernährungstagebuchs, geben ihm Anweisungen für die Anwendung unserer Produkte und stellen ein Extrakt und ein Shampoo zusammen, mit denen der Klient die Behandlung zuhause in regelmäßigen Abständen durchführen kann.

Dieses Extrakt wird für jeden Klienten individuell zusammengestellt.

Hårklinikken verwendet über 200 unterschiedliche Pflanzenbestandteile, Fettsäuren, Milchsäurebakterien und weitere Bestandteile für die Extrakte, die während des Behandlungsverlaufs immer wieder neu angepasst werden.

Darüber hinaus werden als Teil der Behandlung speziell entwickelte Shampoos eingesetzt. Jedes dieser Shampoos wirkt aktiv gegen ein bestimmtes Haar- oder Kopfhautproblem.

Zweite Untersuchung in dem Therapiezentrum


Drei bis vier Wochen nach dem Behandlungsbeginn prüft Hårklinikken das Behandlungsergebnis und untersucht den Klienten nochmals.

Neben der unmittelbaren Behandlung von Haar oder Kopfhaut werden die Ernährungsgewohnheiten der Klienten untersucht, da inzwischen erwiesen ist, dass sich die Ernährungsweise wesentlich auf den Zustand des Haares und der Kopfhaut auswirken kann.

Der Klient erhält daher regelmäßige Empfehlungen zur Anpassung seiner Ernährung sowie, falls notwendig, zur Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel als Teil der Therapie.


Der weitere Verlauf

Die erste Phase der Behandlung ist die intensivste. Dabei behandelt der Klient meist täglich oder jeden zweiten Tag die Kopfhaut mit dem für ihn zusammengestellten Extrakt und reinigt sie anschließend mit einem speziellen Shampoo. Die Behandlungsintensität wird während des Behandlungsverlaufs allmählich verändert.

Gegen Ende der Behandlung braucht der Klient die Anwendung nur noch einmal wöchentlich durchzuführen, um das Ergebnis beizubehalten, und er kann sich nach Wunsch einmal jährlich in dem Therapiezentrum nachuntersuchen und gegebenenfalls neu einstellen lassen. Die Behandlungsdauer variiert von Klient zu Klient und ist abhängig von der Art des Problems und den eigenen Bemühungen des Klienten.


Typisch wäre etwa folgender Behandlungsverlauf:

  • Tägliche Anwendung: 3- 4 Monate.
  • Anwendung jeden zweiten Tag: 4- 6 Monate.
  • Anwendung zweimal wöchentlich: 6 Monate.
  • Anschließende Daueranwendung nur noch ein- bis zweimal wöchentlich.

Bei der Voruntersuchung wird jedem Klienten die ungefähre Behandlungsdauer mitgeteilt.


Kosten

Während der intensivsten Behandlungsphase mit täglicher Anwendung belaufen sich die Kosten für den Klienten auf 140 – 170 € pro Monat. Anschließend verringern sich die Kosten entsprechend der geringeren Behandlungsintensität.